m AUSWERTUNG

DIE AUSWERTUNG VON MOTORcheckUP

Nach Auftragen des Öltropfens auf dem Testpapier ergibt sich durch den chromatographischen Effekt ein Bild mit bis zu vier Kreisflächen.

DIE AUSWERTUNG VON MOTORcheckUP

Nach Auftragen des Öltropfens auf dem Testpapier ergibt sich durch den chromatographischen Effekt ein Bild mit bis zu vier Kreisflächen.

Da Motoröl „träge“ ist dauert der sogenannte Reifeprozess einige Zeit. Das endgültige Ergebnis liegt je nach Alter des Öls in 1,5 bis 8 Stunden vor. Am besten Sie lassen das Testergebnis „über Nacht“ liegen und vergleichen es dann mit den Referenzbildern vom TÜV.

Um die Auswertung zu erleichtern, liegt jedem Testsatz die abgebildete Schablone zur Testauswertung bei.

Gehen Sie dabei immer schrittweise vor und vergleichen Sie nacheinander vom inneren zum äußeren Kreis.

Der innere Kreis

zeigt an, ob das Öl durch kleine Partikel verunreinigt ist – z.B. durch Ruß, Staub, Metallabrieb oder sonstige Substanzen.

Der zweite Kreis

zeigt Ihnen: Ist das Öl noch in Ordnung? Vergleichen Sie die Färbung des Öls.

Benzin condition

Der Zackenkreis

Wasser im Öl bildet deutliche Zacken an den Randzonen. Bei Kühlwasser entsteht ein gelber Ring um den Zackenkreis.

Benzin water

Der Treibstoffkreis

Halten Sie das Testblatt gegen Licht. Je größer der helle Ring außen herum, desto mehr Treibstoff befindet sich im Öl.

Benzin fuel

Der innere Kreis

zeigt an, ob das Öl durch kleine Partikel verunreinigt ist – z.B. durch Ruß, Staub, Metallabrieb oder sonstige Substanzen.

Der zweite Kreis

zeigt Ihnen: Ist das Öl noch in Ordnung? Vergleichen Sie die Färbung des Öls.

Der Zackenkreis

Wasser im Öl bildet deutliche Zacken an den Randzonen. Bei Kühlwasser entsteht ein gelber Ring um den Zackenkreis.

Der Treibstoffkreis

Halten Sie das Testblatt gegen Licht. Je größer der helle Ring außen herum, desto mehr Treibstoff befindet sich im Öl.

 

Schulung der Auswertung!

Sie können die Auswertung für Motor, Bremse, Servolenkung und Getriebe an einigen ausgewählten  Beispielen trainieren unter www.motorcheckup.de   
Ein hilfreiches und einfaches  Lernsystem zur Ihrer Sicherheit.

Da Motoröl „träge“ ist dauert der sogenannte Reifeprozess einige Zeit. Das endgültige Ergebnis liegt je nach Alter des Öls in 1,5 bis 8 Stunden vor. Am besten Sie lassen das Testergebnis „über Nacht“ liegen und vergleichen es dann mit den Referenzbildern vom TÜV.

Um die Auswertung zu erleichtern, liegt jedem Testsatz die abgebildete Schablone zur Testauswertung bei.

Gehen Sie dabei immer schrittweise vor und vergleichen Sie nacheinander vom inneren zum äußeren Kreis.

Der innere Kreis

zeigt an, ob das Öl durch kleine Partikel verunreinigt ist – z.B. durch Ruß, Staub, Metallabrieb oder sonstige Substanzen.

Der zweite Kreis

zeigt Ihnen: Ist das Öl noch in Ordnung? Vergleichen Sie die Färbung des Öls.

Benzin condition

Der Zackenkreis

Wasser im Öl bildet deutliche Zacken an den Randzonen. Bei Kühlwasser entsteht ein gelber Ring um den Zackenkreis.

Benzin water

Der Treibstoffkreis

Halten Sie das Testblatt gegen Licht. Je größer der helle Ring außen herum, desto mehr Treibstoff befindet sich im Öl.

Benzin fuel

Der innere Kreis

zeigt an, ob das Öl durch kleine Partikel verunreinigt ist – z.B. durch Ruß, Staub, Metallabrieb oder sonstige Substanzen.

Der zweite Kreis

zeigt Ihnen: Ist das Öl noch in Ordnung? Vergleichen Sie die Färbung des Öls.

Der Zackenkreis

Wasser im Öl bildet deutliche Zacken an den Randzonen. Bei Kühlwasser entsteht ein gelber Ring um den Zackenkreis.

Der Treibstoffkreis

Halten Sie das Testblatt gegen Licht. Je größer der helle Ring außen herum, desto mehr Treibstoff befindet sich im Öl.

 

Schulung der Auswertung!

Sie können die Auswertung für Motor, Bremse, Servolenkung und Getriebe an einigen ausgewählten  Beispielen trainieren unter www.motorcheckup.de   
Ein hilfreiches und einfaches  Lernsystem zur Ihrer Sicherheit.